Isolationsfräsen für Prototypen

Die Fertigung von Leiterplatten mittels Isolationsfräsen erfordert die Erstellung von Daten zur Steuerung eines vorhandenen Fräsbohrplotters. Am IMM gibt es zwei Maschinen, vom Typ Bungard CCD, deren Steuersoftware nur Daten im HPGL Format akzeptiert.

Die erforderlichen HPGL Daten können für verschiedene Schaltungsentwurfsprogramme auf unterschiedliche Weise erstellt werden. Allgemein, kann man die Daten aus den für die normale Fertigung benötigten GERBER Daten mit Hilfe verschiedener Tools erstellen. Bei Ariadne und Eagle können die HPGL Daten direkt in der EDA Software erzeugt werden.

Damit sowohl das Fräsen der Prototypenplatinen und auch das spätere Verlöten der Bauteile möglichst einfach bleibt, müssen folgende Punkte unbedingt beachtet werden:



---------------------- Checkliste ----------------------

Der DRC der EDA Software muss entsprechend den Vorgaben konfiguriert und durchgeführt werden.

Die Kupferstrukturen dürfen nicht feiner als unbedingt nötig ausgeführt sein. (Leiterbahnen nicht ohne Grund schmaler als 24mil / 0,6mm. Nie unter 0,2mm)

Die Abstände dürfen nicht geringer als unbedingt nötig sein. (Nicht ohne wichtigen Grund kleiner als 0,4mm. Nie kleiner als 0,2mm)

Durchkontaktierungen werden nachträglich mit Hilfe von Drähten hergestellt, die durch die Platine gesteckt und beidseitig verlötet werden.

Stiftleisten, Schraubklemmen, IC-Sockel, etc. können nicht oder nur schwierig auf der Bestückungsseite verlötet werden, wenn es sich dabei nicht um SMD Bauteile handelt. (Die Lötstellen werden vom Bauteil verdeckt!)

----------------------- Aufträge ------------------------

Aufträge bitte mit dem oben rechts als Download verfügbaren Auftragstext und passendem Betreff an die unten rechts angegebene E-Mail-Adresse schicken. (E-Mails ohne Betreff, Auftragstext oder mit offensichtlich falschen Angaben werden gegebenenfalls ignoriert)




Auftrag.txt (1KB)

IsolationsfräsenARIADNE.pdf (269KB)

IsolationsfräsenEAGLE.pdf (365KB)

KiCad_2_GCode_2_hpgl.txt (140B)

Bungard_CCD_ATC

Flat Cam

Line Grinder

_Hauptmenü

_Schaltungsdesign

Technische Hochschule Ulm
V.  Schilling-Kästle
Albert-Einstein-Allee 55
89081 Ulm
Fon: +49 (0731) 50-16922
Volker.Schilling-Kaestlethu.de





Zurück zum Seitenanfang





Volker Schilling-Kästle
© Juli 2019