Fachforum Hydraulik an der Technischen Hochschule Ulm (THU)

Das Fachforum Hydraulik der THU bietet einen attraktiven Rahmen für konstruktiven Austausch sowie eine Plattform zur fachlichen Vernetzung. Angesprochen sind Führungskräfte und Entwickler, die mit der Bearbeitung von Projekten der hydraulischen Antriebs- und Steuerungstechnik betraut sind und Fachthemen erörtern wollen oder einfach die Gelegenheit nutzen, sich inspirieren zu lassen.

Das inhaltliche Spektrum des Forums reicht von Pumpen, Hydromotoren und Zylindern über die Ventiltechnik, der verbindenden Druckflüssigkeit einschließlich der Dichtungstechnik bis hin zu hydromechanischen und elektrohydraulischen Antriebssystemen sowie deren stationäre oder mobile Anwendungen.

Im Fachforum Hydraulik sollen sowohl praxisnahe als auch wissenschaftliche Themen behandelt sowie Kenntnisse und Erfahrungen der hydraulischen Antriebs- und Steuerungstechnik ausgetauscht werden. Das Format der Veranstaltung ist dazu bewusst flexibel gehalten. Neben klassischen Vorträgen mit Diskussion wird ein kleiner Marktplatz mit Exponaten, den inhaltlichen Zugang zu den hydraulischen Themen erleichtern. Für ausreichend Raum und eine angenehme Atmosphäre wird gesorgt.

Im kommenden Jahr 2020 wird das 4. Fachforum Hydraulik den Schwerpunkt 'intelligente Hydrauliksysteme' haben. Die Veranstaltung wird wieder im Mai stattfinden, der genaue Termin folgt.




Am 23. Mai 2019 fand an der THU das 3. Fachforum Hydraulik mit dem Fokus „Druckflüssigkeiten und Dichtungen“ statt. In einer inspirierenden Atmosphäre wurden praxisnahe und wissenschaftliche Themen behandelt. Abgerundet wurde der fachliche Austausch durch eine Führung durch das Hydrauliklabor der Hochschule. Die Teilnahme war für Hydraulikinteressierte kostenlos.

Auf dem Fachforum Hydraulik an der THU wurden folgende praxisnahe Themen vorgestellt und diskutiert:



Lehre und Forschung im Kompetenzzentrum Hydraulik an der THU


Zukunftstrends Druckflüssigkeiten und Dichtungen (AVIA Bantleon)


Fluidrating@BoschRexroth


Biologisch abbaubare Hydrauliköle (AVIA Bantleon)


Ölalterung - ein bekanntes Phänomen neu betrachtet (Bosch Rexroth)


Dichtungstechnologie - Stick Slip in Zylinderanwendungen (Trelleborg)

Im Rahmen des Marktplatzes wurden folgende Themen ausgestellt:



Fluidservice Analysefahrzeug (HANSA-FLEX)


Exponate zu Fluidrating und Ölalterung (Bosch Rexroth)


Informationstand zur Strömungssimulation (THU)

Abschließend fand eine Tour durchs Hydrauliklabor der THU statt.


Ort der Veranstaltung
Hochschule Ulm, Campus Prittwitzstraße 10, Aula und Foyer
Termin
23. Mai 2019
Uhrzeit
16:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
Format
Vortrag | Diskussion | Marktplatz
Teilnahme
kostenlos
 
mathias.niebergall@thu.de
Kontakt
Prof. Dr. Mathias Niebergall
Hochschule Ulm  
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Telefon: 0731 50-28 469
E-Mail: mathias.niebergall@thu.de




Anleitung_Meetingteilnehmer.pdf (3MB)

Anleitung_Meetingveranstalter.pdf (424KB)

Hydraulik Kompetenzzentrum.pdf (700KB)

OneDrive.lnk (1KB)

Rechnungsvorlage_Webinarbetreuung.docx (16KB)

Studienvertrag Hydraulik.pdf (40KB)

Termine_Vorlesungen.pdf (607KB)

Webinarbetreuung.pdf (202KB)

Zertifikatsantrag Hochschulexterne.pdf (37KB)

Zertifikatsantrag Hochschulstudierende.pdf (39KB)

Hochschule Ulm
89075 Ulm
infohs-ulm.de





Zurück zum Seitenanfang





Petra Depfenhart
© Februar Apri