Prof. Gaida | Abschluss-Arbeiten

Digital-Media-Absolvent Claudio Nadalutti wurde mit den Favourite Website Awards (FWA) ausgezeichnet




Screenshot der interaktiven Anwendung »Critical Mass« von Claudio Nadalutti

Claudio Nadaluttis Abschlussarbeit »The Critical Mass« zum Thema »Datenvisualisierung des Klimawandels« ist im Rahmen der Favourite Website Awards (FWA) im Dezember 2010 als »Site of the Day« ausgezeichnet worden.

Mit den Favourite Website Awards (FWA) werden weltweit die jeweils innovativsten und kreativsten Projekte im Web ausgezeichnet. Mit über 100 Millionen Seitenbesuchen allein im August 2010 haben die FWA eine enorme internationale Publikumswirkung.

Innovative Visualisierung von komplexen globalen Zusammenhängen

Aufgabe der Abschlussarbeit von Claudio Nadalutti war es, die komplexen Sachverhalte und Faktoren, die den Klimawandel definieren, anhand interaktiver Formen der Datenvisualisierungen in einer innovativen Anwendung zu veranschaulichen.

»Die Thematik des Klimawandels ist heute relevanter denn je.«, sagt Claudio Nadalutti über seine Motivation, das Thema als Abschlussarbeit zu bearbeiten. »Nach der COP15 ist deutlich geworden, dass ein erheblicher Handlungsbedarf in Sachen Klimaschutz besteht und dass es nicht einfach werden wird, einen global gültigen Lösungsansatz zu schaffen. Das Abschmelzen der Gletscher, der ansteigende Meeresspiegel, globale Erwärmung, Waldbrände und andere Klimakatastrophen: Der Klimawandel lässt sich nicht mehr leugnen und geht uns alle an.«

Eigenes Erkunden und Vernetzen der Themenbereiche sensibilisiert für das Thema Klimawandel

Innerhalb der Anwendung »The Critical Mass« werden die Fakten und Daten zum Klimawandel visuell sehr ansprechend, übersichtlich und vernetzt präsentiert. Durch die Interaktivität der Visualisierungen werden die Benutzer motiviert, das Thema eigenständig zu erkunden und auch Zusammenhänge zwischen einzelnen Themenbereichen zu erkennen. Dadurch entsteht ein neues, quasi vernetztes Wissen in Bezug auf die globalen Zusammenhänge des Klimawandels. Nicht zuletzt dadurch wird es möglich, die Auswirkungen des Klimawandels auch im eigenen Umfeld zu begreifen.

Fachlich und konzeptionell betreut wurde die Abschlussarbeit im Studiengang Digital Media von Prof. Manfred Gaida.


Hochschule Ulm
Prof. M.  Gaida
Eberhard-Finckh-Straße 11
89075 Ulm
Fon: +49 (0731) 50-28426
gaidahs-ulm.de





Zurück zum Seitenanfang





Manfred Gaida
© 2011