Fachgebiet
Mikroelektronik

Die Mikroelektronik gilt als Schlüsseltechnologie und Technologietreiber für Gebiete, die an der Hochschule Ulm gelehrt werden. Dies gilt in besonderem Maß für die Nachrichtentechnik und Industrieelektronik innerhalb der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik. Darum ist die Mikroelektronik-Ausbildung in die gleichnamigen Studiengänge integriert. Das Labor Mikroelektronik verfügt dank spezieller Förderung durch das Land Baden-Württemberg über eine professionelle Ausstattung mit modernsten Workstations und der jeweils aktuellen Entwurfssoftware (Cadence, Mentor, Synopsys).

Die Ausbildung erstreckt sich vom System- und Schaltungsentwurf über das Chip-Design bis zur messtechnischen Verifikation. Diese Gebiete werden in den Vorlesungen "Halbleiterelektronik", "Mikroelektronische Schaltungen" und "Mikro- und Nanoelektronische Systeme" vermittelt.

Besonderes Know How besteht auf den Gebieten:



Beschreibung digitaler Systeme mit VHDL


Schaltungsynthese digitaler Systeme


Simulation und Layoutentwurf von HF- und Mixed-Signal-ASICs


Anwendung moderner Bipolar-, CMOS- und BiCMOS-Techniken

Hieraus entwickeln sich stets Studien- und Abschlussarbeiten, die auch bei Industriepartnern auf Interesse stoßen.





Team

Anfahrtsskizze PDF (344KB)

Hochschule Ulm
Nachrichtentechnik & Elektronik
Fachgebiet ME
89075 Ulm
ikths-ulm.de





Zurück zum Seitenanfang





Bernd Walter
© Dezember 2018