Bachelor-Studiengang
Energiesysteme (ES)











Regenerative Energien und Energieeffizienz werden weltweit an Bedeutung gewinnen. Um die Erkenntnisse und die notwendigen Maßnahmen zur Sicherung der Energieversorgung und des rationellen Energieeinsatzes im Privathaushalt wie beim Betrieb von Industrieanlagen nutzbringend umzusetzen, benötigen Wirtschaft und Verwaltung entsprechend ausgebildete Ingenieure und Ingenieurinnen. Im Mittelpunkt des Studiums stehen die Integration dezentraler und regenerativer Energien wie Kraft-Wärme-Kopplung, Solarenergie, Biomasse und Geothermie sowie die Themen Energiemanagement und Energieeinsparung.

Neben den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und Querschnittskompetenzen werden auch die notwendigen Fähigkeiten vermittelt, um mit den ökologischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragegestellungen umgehen zu können. Das Studium ist darauf ausgelegt, Probleme der Planung, Erstellung und des Betriebs von Energiesystemen selbstständig im Rahmen vorgegebener Arbeitsstrukturen zu analysieren und einer ganzheitlichen Lösung zuzuführen.

Der Studiengang wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule Biberach durchgeführt.

Dieser Studiengang ist am Auslaufen. Als Alternative können wir Ihnen den Energiesystemtechnik anbieten.





Studien- und Prüfungsordnung

Richtlinien Vorpraktikum.pdf (29KB)

Hochschule Ulm
Fakultät Produktionstechnik und Produktionswirtschaft
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0731) 50-28466
Fax: +49 (0731) 50-28458
eshs-ulm.de





Zurück zum Seitenanfang





Hochschule Ulm
© Februar 2018