Hochschule Ulm
Bewerber

Studierende

Alumni

Unternehmen

Journalisten

Intern

V 1.6.1112.9223/_


Abi - und dann? Studieninformationstag zeigt Möglichkeiten auf








Am Mittwoch, den 19. November, veranstaltete die Hochschule Ulm den Studieninformationstag 2014. Ab 09:00 Uhr begrüßten Prorektor Prof. Dr. Manfred Wehrheim sowie Dr. Klaus Häberle, Leiter vom Career Center und der Zentralen Studienberatung rund 500 interessierte Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler, Lehrer und Eltern aus Ulm, Umgebung und auch darüber hinaus in der Aula am Campus Prittwitzstraße.

Für alle Fragen der Studieninteressierten zum zukünftigen, neuen Lebensabschnitt „Studium“ gab es die passenden Informationsangebote. Im Zentrum standen dabei natürlich die möglichen Studiengänge an der Hochschule Ulm. Getreu dem Motto „Studieren ist nicht nur büffeln, sondern auch ein wichtiger und schöner Zeitabschnitt für die eigene Persönlichkeitsentwicklung!“ wurden beim Auftakt in der Aula aber auch der familiäre Charakter der Hochschule und die zahlreichen Zusatzangebote an der Hochschule Ulm präsentiert.

Vor der Aula warteten daher auch die Projektmitglieder vom Einstein-Motorsport-Team. Am ferngesteuerten Modell konnten die zukünftigen Studierenden die Herausforderungen eines Rennsportteams nachvollziehen. Zu allen Studiengängen der Hochschule Ulm mit ihrem Profil „Technik, Informatik und Medien“ standen in der „Boxengasse“ im Foyer vor der Aula Infostände und kompetente Gesprächspartner bereit.

Lab-Tours und spezielle Programme der unterschiedlichen Studiengänge rundeten das Tagesprogramm innerhalb der Orientierungsphase für Studieninteressierte und deren Eltern ab. Ein Shuttlebus zu den weiteren Standorten der Hochschule in Böfingen und am Oberen Eselsberg sorgte dafür, dass die Studieninteressierten das gesamte Angebot der Hochschule persönlich kennenlernen konnten.

Dr. Klaus Häberle zog ein positives Fazit des Studieninformationstags: „Die Qualität der Fragen ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich besser geworden. Großes Lob an die Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler hervorragend auf diese Veranstaltung vorbereitet haben. Ich hoffe sehr, dass wir viele Studieninteressierte auch bald an der Hochschule Ulm wiedersehen werden.“



Weitere Meldungen


4. Klebtechnische Kolloquium Ulm: Vom Fußball zum Windrad
Experten aus dem ganzen Bundesgebiet trafen sich am 30. Oktober in der Hochschule zum 4. Klebtechnischen Kolloquium, das dieses Jahr gleichzeitig als 17. Produktionstechnisches Kolloquium fungierte. mehr...

WhatsApp: „Das Problem ist die Unwissenheit der Nutzer“
Andreas Buchenscheit, Dozent an der Hochschule Ulm und Geschäftsführer der Cortex Media GmbH, hat zusammen mit der Uni Ulm und der Universität Pittsburgh massive Sicherheitslücken beim Messengerdienst WhatsApp nachgewiesen. mehr...

Beste Aussichten an der Hochschule Ulm
Zum 10. Mal brachte die Karrierebörse der Hochschule Ulm attraktive Arbeitgeber und hochqualifizierte Studierende zusammen. mehr...




Hinweis Relaunch Internetauftritt.pdf (200KB)

Hochschule Ulm
Kommunikation
89075 Ulm
Fon: +49 (0731) 50-28279
Fax: +49 (0731) 50-28476
kommunikationhs-ulm.de





Zurück zum Seitenanfang





Hochschule Ulm
© November 2014